BREAKOUT-SESSIONS

1

P.A.P.A, was ist Digitalisierung? Agile Transformation von Paperless Automation bis Predictive Analytics

Peter Grendel, Mitglied des Vorstands der abat Group


Was ist Künstliche Intelligenz? Welche Probleme werden durch Machine Learning, Neuronale Netze oder Deep Learning gelöst? Und wie adaptiert man diese Erkenntnisse auf bestehende IT-Systeme im Umfeld der Produktion?

Gemeinsam mit unserem Partner, dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), räumen wir auf mit dem Begriffswirrwarr und erläutern anhand konkreter Szenarien Potentiale und Grenzen moderner KI-Methoden.
 


2

Mit Mensch und Maschine lernen – eine systematische Verknüpfung von Ingenieurswissen und maschineller Intelligenz zur Optimierung der Produktion

Dr.-Ing. Isabell Franck, Mitgründerin und Geschäftsführerin IPT- Insight Perspective Technologies


Jährlich gehen der Automobilindustrie Milliarden durch Ausschuss und manuelle Nacharbeit verloren. Industrie 4.0, Digitalisierung und Deep Learning ist in aller Munde. Die Firma IPT bietet einen neuen Ansatz an: Durch die systematische Verknüpfung von maschineller Intelligenz und Ingenieurswissen. Technische Daten und menschliches Wissen verknüpft IPT zu konkreten Handlungsempfehlungen. Das Ergebnis ist ein Optimum an Fertigungsqualität und Prozessstabilität durch die punktgenaue Anpassung von Einstellungsparametern. Mehr Effizienz - weniger Nacharbeit – höhere Einsparungen.

In der Breakout-Session wird diese Methode an einem Beispiel aus der Automobilproduktion schrittweise erarbeitet. Daneben werden weitere Methoden des maschinellen Lernens und deren Vor-/ Nachteile diskutiert.


3

Ecosysteme im Anlagen- und Maschinenbau

Markus Böttger, Geschäftsführer LOXEO GmbH

 

Herausforderungen bei der Transformation vom Anlagen- und Maschinenbau hin zum digitalisierten Anlagen- und Maschinenbau


Alle Ticketkäufer werden sechs Wochen vor Veranstaltung per E-Mail dazu befragt, welche Breakout-Session sie besuchen möchten. Die Teilnehmerzahl pro Session ist begrenzt, deshalb entscheidet das Eingangsdatum Ihrer Antwort.