Agenda Details

Agenda

18. & 19. Juni 2018

Agenda 2018, Erster Tag

Profitieren Sie von geballtem Expertenwissen! Am ersten Tag sprechen unter anderem Albrecht Reimold, Produktionsvorstand der Porsche AG, Audi-Produktionschef Peter Kössler und Professor Günther Schuh, Gründer und CEO von e.Go. Am Abend bietet sich eine zünftige Gelegenheit zum Netzwerken im urigen Hütten-Ambiente.

12:00

Kongress-Check-in mit Little-Welcome-Lunch

12:45

Kongress-Eröffnung + Begrüßung

Messe München, Eingang Ost

Thomas R. Köhler

Geschäftsführer CE21 GmbH und Moderator

13:30

Keynote: Auf dem Weg zur Zero-Impact-Factory

Ein besonderes Anliegen ist Produktionschef Albrecht Reimold das Thema Nachhaltigkeit. Porsches ehrgeiziges Ziel: Eine Produktion mit zyklischen Materialströmen, ohne Abfall, aber auch ohne Verzicht und Einschränkungen.

Albrecht Reimold

Mitglied des Vorstandes Produktion und Logistik Porsche AG

14:00

In globales Wachstum investieren - das neue Werk von Jaguar Land Rover in der Slowakei

Der Grundstein für das neue JLR-Werk in der Slowakei hat das Unternehmen im September 2016 gelegt. Das Werk wird mit den derzeitigen Spitzentechnologien der Automobilproduktion ausgerüstet und ist die erste Anlage in Europa, die das „Pulse Carrier System“ von Kuka einsetzt, das 30 % schneller arbeitet als herkömmliche Fördersysteme. Zudem bietet das Werk einen hochautomatisierten Lackierdurchlauf, um höchste Qualität und geringstmögliche Umweltauswirkungen sicherzustellen.

Alexander Wortberg

Operations Director, Jaguar Land Rover Slovakia

14:30

Offshoring versus Reshoring / Intelligente Produktion im Heimatmarkt

Prof. Günther Schuh

Gründer und CEO, e.GO Mobile AG

15:00

Digitalisierung der Audi-Produktion: Wie sich Menschen und intelligente Technologien in der Zukunftsfabrik ergänzen

Audi hat sich das Thema KI sichtlich auf die Fahnen geschrieben. Zu den Meilensteinen auf dem Weg zur „Digital Car Company“ zählt dezidiert die Errichtung einer intelligenten und vollständig vernetzten Produktion.

Peter Kössler

Mitglied des Vorstands Produktion und Logistik AUDI AG

15:30
Kaffeepause / Netzwerken und Besuch der Fachausstellung

Kaffeepause / Netzwerken und Besuch der Fachausstellung

16:00

INTRO-VORTRAG ZUR PODIUMSDISKUSSION: Demokratisierung der Robotik

Haddadins neuentwickelter Roboter weist zahlreiche Merkmale auf, die für die Robotik wegweisende Bedeutung haben: Beispielsweise sind dessen Gelenke mit Sensoren ausgestattet, sodass er feinfühlig registrieren kann, was in seiner Umwelt geschieht. Dies vereinfacht die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine signifikant und verhindert Kollisionen von vornherein.

Prof. Dr.-Ing. Sami Haddadin

Lehrstuhl für Robotik und Systemintelligenz und Direktor der „Munich School of Robotics and Machine Intelligence“, TU München

16:30

Podiumsdiskussion

zum Thema: "Microfactory versus Megafactory" - Sind traditionelle Standorte zu halten?

Frank Volk

Redaktion Wirtschaft/International Chef vom Dienst Print/Online AUTOMOBIL PRODUKTION

Michael W. Rüger

Senior Partner Automotive, Roland Berger

Wolfgang Stadler

Executive Director Manufacturing, Jaguar Land Rover

Prof. Dr.-Ing. Sami Haddadin

Lehrstuhl für Robotik und Systemintelligenz und Direktor der „Munich School of Robotics and Machine Intelligence“, TU München

Dr. Holger Heyn

Leiter Zukunftstechnologien Produktion – Volkswagen Aktiengesellschaft

17:00

Schluss-Keynote: Die Smarte Produktion – maximal flexibel, völlig transparent und hocheffizient

Markus Schäfer

Mitglied des Bereichsvorstandes Mercedes-Benz Cars, Produktion & Supply Chain Management

17:30

Ende des ersten Kongress-Tages

Abfahrt/Gang zur Abendveranstaltung

Shuttle-Transfer zur Abendveranstaltung
Unsere Shuttle-Busse bringen Sie zur Abendveranstaltung auf der nahe gelegenen Galopprennbahn in Riem. Dort bietet ein uriges Hütten-Ambiente mit kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken den perfekten Rahmen zum Netzwerken.

18:30

Cocktail-Reception

19:00

Abendveranstaltung mit Dinner-Speaker

Hans-Christian Boos, Gründer und CEO von Arago, einer der bekanntesten deutschen Experten für künstliche Intelligenz, wird den Abend mit seinem Vortrag "HIRO - Wie ein Computer denken lernt" bereichern.

Hiro steht für „Human Intelligence Robotically Optimized“ – der Name ist Programm. Diese KI soll den Menschen nicht einfach ersetzen, sondern unterstützen, indem sie Prozesse in Management und IT automatisiert und optimiert.

Hans-Christian Boos

Gründer und CEO Arago

„Production Transformation Award“-Verleihung

AUTOMOBIL PRODUKTION und die Unternehmensberatung Roland Berger verleihen gemeinsam den „Production Transformation Award“ auf der Abendveranstaltung. Der Award prämiert Unternehmen, die die Transformation ihrer Produktions- bzw. Operationseinheiten erfolgreich gemeistert haben.